22. Kapitel | Ich frage dich

Liebste Fee, du hast dich zurückgezogen, wirkst nachdenklich. Wir lassen dich in Ruhe, doch lassen dich auch wissen, dass du nicht alleine bist. Wann immer dir danach ist, komm zurück zu uns und erzähle. Was dich bewegt, was dir am Herzen liegt, wir hören zu.

Kannst du beschreiben,
wie es dir geht?
Kannst du mir zeigen,
wie du dich fühlst?


Kannst du begreifen
was los ist, mit dir?
Kannst du erklären
was passiert mit dir hier?


Kannst du mir sagen,
warum du dich quälst?
Kannst du erklären,
warum es dich schmerzt?


Kannst du hinsehen
und annehmen was ist?
Kannst du Ja rufen
und lieben, dein Ich?


Kannst du verzeihen
die Verletzung von einst?
Kannst du nach vorn' schauen
die Träume im Blick?


Kannst du mal still sein
und horchen in dich?
Kannst du mal laut sein
und schreien was geht?


Kannst du endlich mal leben
und wollen das Glück?
Kannst du frei sein
und lachen und umarmen die Welt?


Kannst du vertrauen
dem Ungewissen und dir?
Kannst du entgegenstehn
dem Anklagen hier?


Dann steh auf und sag
– Ich leb!


SHARE THE LOVE